REGELUNGEN

Gerne informieren wir Sie über die folgenden Regelungen. Das AltersZentrum St. Martin hält sich dabei an die Vorgaben vom BAG und von der DISG-Kanton Luzern (Dienststelle Soziales und Gesellschaft).

Für Mitarbeitende, Bewohnende/Nutzende (z. B. freiwillige Helfende) und Besuchende gilt vorerst keine Zertifikatspflicht.

GASTRONOMIE

          • Bei Konsumationen im Innenbereich des Cafés gilt für externe Personen, die keine Bewohnenden besuchen, die Zertifikatspflicht.
          • Bei Konsumationen im Aussenbereich (Gartencafé) gilt für alle keine Zertifikatspflicht.
          • Private Anlässe in der Restauration, wie Geburtstagsfeiern, Leidessen oder Familienfeiern usw. organisieren wir gerne für Sie. Es gilt die Zertifikatspflicht.

.

PFLEGEABTEILUNGEN UND WOHNGRUPPEN

          • Besuchende müssen sich selbstständig bei der Besucher-Anmeldung im EG registrieren und dürfen wieder direkt auf die Abteilungen zu ihren Angehörigen.
          • Besuchende müssen symptomfrei sein und dürfen in den letzten Tagen keinen Kontakt mit einer Person in Isolation oder Quarantäne gehabt haben. Die Ab-  standsregeln und Hygienevorschriften sind einzuhalten.
          • Besuchende tragen in den Innenräumen eine Maske, beim Sitzen kann die Maske weggelassen werden.
          • Besuche nach Hause müssen mit der Pflege Betreuung besprochen werden.
          • Bewohneranlässe werden weiterhin ohne externe Besuchende durchgeführt.
          • Es gilt Maskentragepflicht in der Kapelle, da hier das Schutzkonzept der Kirche angewendet wird.
          • In Wohnbereichen, in welchen Bewohnende mit einer Coronavirus-Erkrankung betreut werden, gelten abweichende Massnahmen. Die Betroffenen werden in dieser Situation von den Leitungspersonen direkt informiert.
          • Für das Personal gilt in den Innenräumen Maskenpflicht.


BETREUTES WOHNEN

          • Besuchende tragen in den öffentlichen Innenräumen eine Maske.
          • Besuchende müssen symptomfrei sein und dürfen in den letzten Tagen keinen Kontakt mit einer Person in Isolation oder Quarantäne gehabt haben. Die Abstandsregeln und Hygienevorschriften sind einzuhalten.
          • Bewohneranlässe werden weiterhin ohne externe Besuchende durchgeführt.
          • Gottesdienste finden statt. Es gilt Maskentragepflicht in der Kapelle, da hier das Schutzkonzept der Kirche angewendet wird.
          • Für das Personal gilt in den Innenräumen Maskenpflicht.

.

Die Leitung des AltersZentrums St. Martin dankt Ihnen herzlich für die Mithilfe.