AKTUELLE LAGE

          • Wir verzeichnen im AltersZentrum St. Martin aktuell mehrere positive Corona-Fälle beim Personal und bei den Bewohnenden. Die Bewohnenden sind entsprechend in Isolation.
          • Das AltersZentrum St. Martin hält sich an die Vorgaben des BAG und der Dienststelle Soziales und Gesellschaft des Kantons Luzern (DISG). An dieser Stelle informieren wir Sie über die folgenden Regelungen.
          • Für Mitarbeitende, Nutzende (z. B. freiwillige Helfende) und Besuchende gilt die Zertifikatspflicht und eine generelle Maskenpflicht in allen öffentlichen Räumlichkeiten inkl. Bewohnendenzimmer und Gastronomie. Die Maskenpflicht gilt neu für Personen ab 12 Jahren.

.

GASTRONOMIE

          • Bei Konsumationen im Innenbereich des Cafés gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Die Zertifikate der Gäste werden durch das Personal kontrolliert.
          • Im kleinen Rahmen können private Anlässe wie Geburtstagsfeiern, Leidessen oder Familienfeiern usw. in der Restauration durchgeführt werden.
          • Es gilt die Maskenpflicht.
          • Die Anzahl der Sitzplätze an den Tischen darf nicht überschritten werden.

.

PFLEGEABTEILUNGEN UND WOHNGRUPPEN

          • Für die Bewohnenden gilt Maskenpflicht im Erdgeschoss und Lift vom St. Martinsgrund 9.
          • Besuchende müssen sich selbstständig bei der Besucher-Anmeldung im EG registrieren und dürfen direkt auf die Abteilungen zu ihren Angehörigen. Das AltersZentrum St. Martin kann das Vorhandensein des Zertifikats überprüfen.
          • Die Besuchszeiten sind von 07.00 Uhr bis 20.00 Uhr.
          • Besuchende müssen symptomfrei sein und dürfen in den letzten Tagen keinen Kontakt mit einer Person in Isolation gehabt haben. Die Abstandsregeln und Hygienevorschriften sind strikte einzuhalten.
          • Besuche nach Hause werden nicht empfohlen und müssen mit der Pflege Betreuung besprochen werden.
          • Bewohneranlässe werden weiterhin ohne externe Besuchende durchgeführt und Aktivierungsangebote sind nur abteilungsweise möglich.
          • In Wohnbereichen, in welchen Bewohnende mit einer Coronavirus-Erkrankung betreut werden, gelten abweichende Massnahmen. Die Betroffenen werden in dieser Situation von den Leitungspersonen direkt informiert.
          • Im EG St. Martinsgrund 9 steht eine Besuchszone zur Verfügung.


BETREUTES WOHNEN

          • Für die Bewohnenden gilt Maskenpflicht im Erdgeschoss und Lift vom St. Martinsgrund 9.
          • Besuchende tragen in den öffentlichen Innenräumen eine Maske.
          • Besuchende müssen symptomfrei sein und dürfen in den letzten Tagen keinen Kontakt mit einer Person in Isolation gehabt haben. Die Abstandsregeln und Hygienevorschriften sind einzuhalten.
          • Bewohneranlässe werden weiterhin ohne externe Besuchende durchgeführt und Aktivierungsangebote sind nur abteilungsweise möglich.

.

IMPFUNG

          • Die Geschäftsleitung des AltersZentrums St. Martin unterstützt die Impfung sowie die Auffrischungsimpfung, um den Schutz jeder einzelnen Person zu erhöhen und grössere Ausbrüche in unserer Institution zu vermeiden.
          • Die Drittimpfungen werden im AltersZentrum St. Martin laufend verabreicht.

Die Leitung des AltersZentrums St. Martin dankt Ihnen herzlich für die Mithilfe.